Komori Lithrone S40P ist die neueste Akquisition von Pulsio Print für 1,1 Millionen Euro. Wie alle anderen Innovationen der letzten zwei Jahren in unserer Produktionsabteilung, dient auch die Installation dieser Maschine rein zur besseren Qualität unserer Dienstleistungen.

Dank des innovativen H-UV-(HUV-)Systems ist diese Druckmaschine definitiv ihren Preis Wert, da es mit deren Hilfe möglich ist, die Druckqualität in unserem Betrieb zum höchsten Weltmarktniveau zu steigern. Unter anderem ist mit der Komori Lithrone S40P die Anzahl der reproduzierbaren Farben deutlich höher, zusätzlich ist der Zeitaufwand für jede einzelne Auftragsabwicklung geringer und die Notwendigkeit, die bedruckten Bögen mit Maschinenlack oder Puder zu versiegeln, ist dadurch unnötig geworden. Der Druck mit UV-Farben ist zudem äußerst umweltfreundlich: das H-UV-Trocknungssystem emittiert kein Ozon und die CO2-Emissionen sind im Vergleich mit konventionellen UV-Trocknungssystemen um ca. 75% geringer, ohne dadurch eine Kostensteigerung für die Kunden zu verursachen.

Komori ist ein japanischer Hersteller von Offsetdruckmaschinen, mit einer Beständigkeit auf dem Markt von ungefähr 100 Jahren. Durch seine Komori H-UV-Druckmaschinenserie ist es diesem Anbieter gelungen, viele Vorteile für seine Kundschaft zu schaffen. An dieser Stelle sollen einige davon erläutert werden:

1. Hervorragende Bildschärfe bzw. Druckqualität

  • Der Farbraum der reproduzierbaren Farben auf Komori Lithrone HUV ist breiter, wodurch die Auswahl der Farben leichter und spontaner erfolgen kann. Die durch den Druckprozess bedingten mechanischen Verunreinigungen kommen nur sehr selten vor und dank des hocheffektiven HUV-Trockners entfällt die Notwendigkeit eines richtigen Trockenvorgangs vollständig.
  • Das Druckbild kann problemlos angepasst werden, wenn die Schärfe der feinen Bilddetails verbessert werden muss, ohne dabei das Farbspektrum verändern zu müssen.
  • Die schnelle UV-Trocknung ermöglicht einen höheren Farbauftrag, was für schärfere Bilder und gesättigte Druckfarben sorgt. Im Ergebnis sind die Farben heller, strahlender und präziser.
  • Der H-UV-Druck ist ein Luxusdruck. Die Tinten werden im Druck problemlos überlagert und im Vergleich zum konventionellen Offsetdruck, werden herausragende Bildschärfe, Brillanz und Farbdichte erzielt.

2. Druck auf unterschiedlichen Materialien möglich

Der schnelle UV-Trockner der Maschine hat im Betrieb eine sehr geringe Hitzeentwicklung, wodurch die Dimensionsstabilität von hitzeempfindlichen Bedruckstoffen gewährleistet wird. Der Einsatz von zahlreichen Bedruckstoffen, die oft auf herkömmliche Offsetmaschinen nicht gedruckt werden können, wird dadurch möglich (z.B. transparente oder spiegelartige Kunststofffolien, Folien in Gold- und Silberfarbe, Kraftpapiere, Kunstdruckpapiere und viele weitere). Die sofortige Trocknung ermöglicht den Einsatz von undurchsichtiger, weißer Tinte, die als weißer Hintergrund dienen kann, z.B. für Druckelemente, die auf ein farbiges Papier gedruckt werden müssen.

3. Verkürzte Produktionszeit, schnelle Trocknung und geringe Qualitätsrisiken

Auch die Produktionszeit wird durch die sofortige Trocknung reduziert. Die Druckbögen laufen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16.500 Bögen/St. durch die Maschine und werden anschließend an die Weiterverarbeitung sofort übergeben. Es wird keine Zeit mehr für die Trocknung der bedruckten Bögen benötigt und das Risiko, dass die bedruckten Bögen während der Trocknungszeit verkratzen oder verschmutzen, entfällt vollständig.

Zudem trägt das H-UV-System zu gesünderen Arbeitsbedingungen bei, da es einerseits nahezu geruchlos arbeitet und da andererseits der gesamte Druckprozess ohne den Einsatz von Bestäubungspuder erfolgt. Aufgrund dessen werden die mit dem Pudereinsatz verbundenen Qualitätsprobleme in der Maschine beseitigt. Zusätzlich werden zahlreiche, mit gepuderten Bögen nicht realisierbare Veredelungsoptionen ermöglicht und der irritierende Trocknungseffekt bei der Farbbeurteilung wird kompromisslos eliminiert.

3. Energiesparende Druckmaschine, die eine umweltfreundliche Produktion ermöglicht

Wie bereits angesprochen, entfällt die Notwendigkeit, Maschinenlack nach dem eigentlichen Farbdruck aufzutragen, vollständig. Dies ist eine unbestreitbare Geste für die Natur, da der Maschinenlack ein synthetisches Produkt ist und durch den Verzicht auf diesen, die Umwelt geschont wird.

Denn es entsteht eine deutliche CO2-Reduzierung (bis zu 75% geringer als konventionelle UV-Trocknersysteme) und dank der im Trockner eingesetzten Wellenlängen wird kein Ozon emittiert.

Pulsio Print freut sich sehr darüber, dass es diese neue Technologie für seine Kunden anbieten kann. Auf Anfrage versenden wir gerne HUV-Druckmuster oder einen HUV-Offset-Andruck für Ihr neues Druckprojekt.